Radiologie in der Praxis erklärt – mit Thomas Nickl

/Radiologie in der Praxis erklärt – mit Thomas Nickl

Radiologie in der Praxis erklärt – mit Thomas Nickl

180.00 CHF Early Birds - 220.00 CHF Normalpreis
Details
Datum:

25.05.2019

Uhrzeit:

10:00 - 06:00

Kosten:

Tickets kaufen:
Organisator

science2practice

Eventseite: Eventübersicht
Veranstaltungsort

Microwin AG

Richtistrasse 5, 8304 Wallisellen

Wallisellen, ZH, CH, 8304

Tickets Tagesseminar „Radiologie in der Praxis erklärt“ – mit Thomas Nickl, Microwin AG Wallisellen, 25.05.2019, Ticketpreise: 180 CHF Early Bird & Studenten / 220 CHF Normalpreis, Seminarsprache: Deutsch


Regelmässig sehen sich Therapeuten mit Radiologiebefunden konfrontiert. Patienten möchten ihre Röntgen- oder MRT-Bild erklärt oder auf einem CT die verletzte Struktur gezeigt bekommen. Wie beurteilt Ihr das Stadium eines Hämatoms? Welche Besonderheiten zeigen sich bei Knorpelschäden? Was bedeuten die Abkürzungen auf den Bildern?


Kursziel


Radiologische Befunde können differenziert analysiert und patientengerecht erklärt werden. Die aktuell in der Praxis verwendeten bildgebenden Verfahren sind bekannt und Ihr kennt die Vor- und Nachteile sowie Unterschiede der zugrundeliegenden Techniken. 


Nach Abschluss des Kurses könnt Ihr einen MRT-Befund eines Patienten bewerten und in Behandlungsplan und Befundaufnahme integrieren. Die Aufklärung des Patienten spielt dabei eine wichtige Rolle. 


Mehr über das Seminar


Zu erkennen, wie sich ein Problem auf dem radiologischen Bild darstellt, ist gar nicht so einfach. Die Befunde zu interpretieren und typische Fehler in der Bildgebung zu identifizieren bilden die Grundlage um eine zuverlässige Aussage treffen zu können.


Erklären, dass es sich bei der Veränderung um altersbedingte Abnutzungen handelt und „alles okay“ ist kann helfen unnötige Ängste zu vermeiden. Die für muskuloskelettale Beschwerden verantwortlichen Regionen und Strukturen eines Bildes werden dafür analysiert und bewertet.


Thomas Nickl beantwortet Fragen aus der Praxis:



  • Ist das Bild für die Validierung der Fragestellung geeignet?

  • Wurde eine optimale Einstellung gewählt?

  • Ist die Untersuchung durch den Radiologen zielführend und aussagekräftig?






Kursinhalte



  • Überblick Röntgen

  • Überblick Sonographie

  • Überblick Computertomographie (CT)

  • Überblick Nuklearmedizin

  • Schwerpunktthema Magnetresonanztomographie (MRT)

    • Was erkennt man auf MRT-Bildern;

    • Grundlagen der MRT-Technik: Physikalische Faktoren, Spezialaufnahmen, Einsatz von Kontrastmittel, Störfaktoren bei MRT-Aufnahmen, Einflüsse auf die Bildgebung

    • Bildparameter verstehen

    • Kontraindikationen

    • Vorstellung gängiger Bildbetrachtungssoftware

    • Tipps zur Patientenkommunikation: Fallbeispiele aus Literatur und Praxis

    • Gemeinsames „Bilderraten“

    • Praktische Übungen: Fehler in der Bildbetrachtung, Teilnehmer haben die Möglichkeit eigene MRT Befunde mitzubringen und in der Gruppe zu besprechen




Es besteht die Möglichkeit, einer geschlossenen Arbeitsgruppe beizutreten. Dort werden interessante Informationen rund um die Radiologie ausgetauscht sowie Knacknüsse und Probleme diskutiert.


Voraussetzungen & Zielgruppen


Kenntnisse in topographischer Anatomie des Bewegungsapparates


Physiotherapie, Medizin, Osteopathie, Craniosacral Therapie, Pflege, Ergotherapie




Für das Event gelten die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von science2practice. Rückerstattungen bei Stornierungen durch den Teilnehmer sind in bedingtem Rahmen möglich und werden von science2practice direkt abgewickelt. Bei Fragen dazu vorab wenden Sie sich bitte direkt an den Veranstalter.



2018-11-19T14:57:36+00:00